Szene aus Ludwig 1881

Mehr Info zum Film:

Verleih CH Texte, Fotos, Plakat
Plakat: Hochformat

Jean Seberg - American Actress

Dokumentarfilm, 35mm (16mm), 81 Min., 1995

Cover: Die innere Zone

Sie spielte in Godards „A bout de souffle“ die junge Amerikanerin mit den kurzen Haaren und wurde so zu einer Ikone der ‚Nouvelle Vague’. Der Film versammelt Filmausschnitte aus ihren Filmen, Interviews, Fotos und vom FBI abgehörte Telefonprotokolle, die ihre Unterstützung für die Black Panters belegen. Dies führte dazu, dass ihre Karriere in Amerika beendet wurde und sie nur noch in Frankreich lebte. Es gelang ihr immer weniger Verfolgungswahn und Realität auseinander zu halten. 1979 wurde sie tot in ihrem Auto gefunden. Ihr Tod ist niemals ganz aufgeklärt worden.

Regie: Fosco Dubini, Donatello Dubini
Produktion: Tre Valli Filmproduktion Zürich, Dubini Filmproduktion Köln

Finanzierung: EDI Bern
Finanzierung Ausland: Filmstiftung NRW, WDR, Filmbüro NW

Festivals: Locarno, Duisburg, Sao Paolo, Florenz, Wien, Paris (Bilan du film ethnologique), Montreal
Verleih: Cinematograph (CH), Der Andere Blick (D), Contactfilm (NL), Polyfilm (A)

Preise: 2. Preis Filmfestival Karlovy Vary